Hurra

Heute ist mal wieder ein Feiertag

Erstens, weil ich es irgendwie geschafft habe über 50.000 Kilometer seit dem 02.01.2012, also seit gut sechs Jahren täglichen Joggens ohne auch nur einen Tag Pause, zusammenzulaufen

Zweitens, weil ich es zudem geschafft habe ein Buch zu schreiben und es mit dem heutigen Tage auch veröffentlicht wurde. Sein Titel lautet „Lebenslauf – Kein Wettkampf

Hinter dem obigen Link kann man es ab sofort und in wenigen Tagen wird man es in allen Buchhandlungen und Onlineshops als Taschenbuch oder eBook erwerben können

Das ist für mich ein großer Moment, könnt ihr mir glauben

Und gelaufen bin ich heute auch, mit Oliver als Begleiter, der sich vor der Arbeit aufgerafft hatte, um mich auf meinem Jubellauf nicht alleine zu lassen

Als ich nach den 13,1 km zu Hause ankam, warteten dort Claudia und Anja schon auf mich


Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Broken Window

Während meines heutigen Frühsports hörte ich einen Podcast von WDR5-Leonardo und darin ging es unter anderem um das Thema „Broken Window Theorie

Eine Theorie die so beschrieben wird:

„Wird eine zerbrochene Fensterscheibe nicht schnell repariert, sind im Haus bald alle Scheiben zerbrochen. Wird in einem Stadtviertel nichts gegen Verfall und Unordnung, Vandalismus, … usw. unternommen, wird das zum Indiz dafür, dass sich niemand um diese Straße oder dieses Stadtviertel kümmert und es außer Kontrolle geraten ist.“

Wie unter Wikipedia zu finden ist

Natürlich untersucht diese Theorie nicht die Ursachen des Verfalls und der Unordnung, aber sie bringt mich dazu darüber nachzudenken

Deutsche Wissenschaftler haben jüngst ebenfalls Untersuchungen angestellt, womit sie die Folgen bewiesen haben. Ein Beispiel möchte ich hier aufzeigen: Wenn man sich in einer Straße bewegt und diese ist unsauber und vermüllt, dann fällt es einem wesentlich leichter seine Zigarettenkippe oder das Kaugummi einfach auf dem Boden zu entsorgen, als wenn es sich um einen sauberen Straßenzug handelt. Ähnlich ist es auch mit falsch parken, wo schon andere falsch parken. Das Nachmachen und Mitmachen bei einer „schlechten“ Handlung ist somit leichter quasi „eigen-legitimiert“. Somit ist das Umfeld bei Menschen und die Umgebung meiner Meinung nach maßgeblich für das Verhalten. Das wiederum ist für mich der Beweis dafür, dass wir mehr aufeinander achten müssen und uns gegenseitig Hinweise geben sollten, wenn wir solche Fehlverhaltensweisen entdecken.

Viel Erfolg

Mein Lauf ging heute über 13,1 km in 1:28:16 an meinem Lauftag 2206 in Folge. Meine Kilometersammlung in diesen 2206 Tagen zählt mit dem heutigen Tag 49.990 km. Morgen werde ich vermutlich die 50.000 km Grenze überlaufen und im Anschluss daran endlich mein Buch über eine Selbstverlegerplattform als eBook und Taschenbuch in den Handel bringen. Dann wird es bis zur Veröffentlichung nur noch wenige Tage dauern.

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Das Landbrot – 14 mm geschnitten

Anja kaufte gestern in der Landbäckerei Bauer einen Leib Brot und ließ ihn gleich schneiden

Auf 14 mm, denn wir mögen das Brot mit harter Kruste und dick geschnitten

Das gute Brot hat dann auch Geschmack

Nachdem sich unser Tag dem Ende zu neigte und wir auch schon eine gute Stunde schliefen, würde ich von einem lauten Geräusch in der Wohnung wieder wach

Ich wusste zuerst nicht was es war, aber stand sogleich auf, um nachzuschauen

Unser Hund Paul fing im selben Moment an zu träumen, fiepte laut und lief im Traum. Er zuckt dann immer mit den Pfoten

Ich tastete mich leise vor zur Küche und sah im noch dunklen Licht, welches aus dem Schlafzimmer schien, etwas dunkles mitten in der Küche auf dem Boden liegen

War das ein Tier? Wenn ja, wo kam es her? Wie kam es in die Wohnung? Waren meine ersten Gedanken und ich tippe es leicht mit den Zehenspitzen an

Es knisterte

Sogleich schaltete ich das Licht an und sah, was dort mitten in der Küche auf dem Boden lag

Es war das Landbrot

Anja hatte es wohl nicht richtig auf das Regal in der Küche gelegt und so machte es sich in der Nacht selbständig

Paul träumte immer noch

Vermutlich von Tannenzapfen und nicht von Landbrot

14 mm geschnitten

Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport