Nein – Doch – ohh

Auf meinem heutigen Morgenlauf traf ich oben zwischen Trecknase und Lennep-Bahnhof nach längerer Zeit weider auf diesen Herrn von der Bank, der dort zu Fuß auf seinem Weg zur Arbeit geht

Wir begrüßten uns und im Vorbeilaufen fragte ich ihn, ob er denn gerne lese

Er bejahte das und so empfahl ich ihm das Buch „Lebenslauf – kein Wettkampf“ von Lutz Balschuweit :zunge:

Und auf seine Frage weshalb gerade dieses Buch, antwortete ich ihm

Weil sie darin vorkommen :shock:

Und er so: Nein!

Ich: Doch!

Ohh

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

2300

Ich will damit nicht angeben, weil es damit nichts anzugeben gibt

Angeben könnte man mit der Erfindung eines Heilmittels gegen Krebs, Hass und Krieg

Nein heute ist nur wieder so ein Feiertag für mich und mein kleines Leben

Ich jogge nun seit 2300 Tagen ohne Pausentag, obwohl es eigentlich keinen wirklich plausiblen Grund dafür gibt.

Außer den, dass ich es einfach mache

Das sind 6 Jahre, 3 Monate und 19 Tage

Mein Kilometerstand zeigt 51.207 Kilometer

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport